Schimmelsanierung

Schimmelbefall:
Schimmel in Innenräumen wird in letzter Zeit vermehrt diskutiert. Dabei sind die gesundheitliche Belastung durch den Pilzbefall selber und die eingesetzten Verfahren zur Beseitigung des Problems Gegenstand der Debatte.
Auslöser für Schimmel im Innenbereich sind viele verschiedene Faktoren, wie beispielsweise:

  • Verzicht auf eine wasserabweisende Fassadenbeschichtung
  • schlecht gedämmte Außenwände, vor allem in Kombination mit “Schrankplätzen” an der Innenwand
  • geometrische Wärmebrücken im Eckbereich
  • “falsches” Lüften

Vorraussetzungen für eine erfolgreiche Schimmelsanierung:

  1. Durch Messung der Oberflächentemperatur und der relativen Luftfeuchte kann auf eine Schimmelpilzwachstum kritische Bauteilfeuchte geschlossen werden.
  2. Gründliches Nassreinigen der befallenen Flächen ist bei nur oberflächlichem Bewuchs Grundvorraussetzung einer effektiven Beseitigung.
  3. Nach der Reinigung muss zur Beseitigung von Restsporen in den Vertiefungen ein biozides Mittel gründlich aufgetragen werden.
  4. Nach Trocknung des bioziden Mittels, üblicherweise am nächsten Tag, kann dann eine Beschichtung aufgetragen werden. Ob dabei Wirkstoffe gegen einen vorzeitigen Neubefall eingesetzt werden sollen, richtet sich nach der erwarteten Feuchtbelastung auf der Fläche, welche erneut gemessen werden muss.

Wir helfen Ihnen weiter: Wir führen Feuchtigkeitsmessung durch und beraten Sie für die weitere Vorgehensweise! Sprechen Sie uns an!

Malerwerkstätte Böhmer GmbH

Telefon:
0 61 50 / 26 47
E-Mail: info (at) malergesucht.de