Aktuelles

Ob Kundenmagazin, Neuigkeiten von der Malerwerkstätte Böhmer oder interessante Medienveröffentlichungen: Hier verpassen Sie nichts! Sollten Sie weitere Fragen oder Anmerkungen haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Fassadensanierung – wenn der Putz bröckelt ...

05/2018

Als „Schutzschild” der Bausubstanz kämpft die Fassade tagtäglich gegen Wind, Frost und Niederschläge an. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Fassade bröckelt und eine „Make-Up Auffrischung” braucht. Ist dieses „Schutzschild” über 100 Jahre alt, stehen den Sanierungsmaßnahmen besondere Herausforderungen gegenüber.

Historische Fassaden zu sanieren und restaurieren setzt viel handwerkliches Können voraus. Der geschulte Blick für die vielen kleinen, teils schwer sichtbaren Schäden, ist hier von großer Bedeutung.

Erst wenn eine eingehende Bestandsaufnahme und Schadenskartierung erfolgt ist, wird das Restaurierungskonzept erarbeitet. Danach wird in Feinarbeit die Fassade instandgesetzt. Es sind viele kleine Schritte nötig, um die historische Fassade wieder in ihrer alten Schönheit glänzen zu lassen.

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten Barkhausstraße 8 und 13 in Darmstadt entdeckten wir nach der Entfernung alter Farbschichten die Ornamente, Profile, Simse und Stuckfriesen, die von ca. 1912 – 1920 im gleichen Farbton wie die Fassade angelegt wurden. Analog zum historischen Original wurden die Außenfassaden einheitlich gestrichen. Das farbliche Absetzen von Ornamenten, Profile, Simse und Stuckfriesen kam erst später in den 70iger Jahren auf.

Die Profile wurden teilweise rekonstruiert, mit Hilfsschalungen neu gegossen und ausgemörtelt sowie fragmentweise mit neuer Bewehrung aufgebaut.

Sämtliche Flächen wurden nicht nur grundiert, sondern zweimal mit Silikonharzfarbe  gestrichen. Die in Summe Dreifach-Beschichtung sorgt nun für einen langlebigen Schutz der Immobilien.




Weitere News:

Startschuss Facebook & LinkedIn
12/2020 - Oder auch „Follow us“ – wie es viele von Ihnen sicher aus diversen E-Mail-Signaturen oder Werbeschaltungen kennen. Auch die Malerwerkstätte Böhmer ist jetzt auf den beliebten Plattformen Facebook und LinkedIn mit eigenem Unternehmensprofil vertreten.
Weiterbildung ist auch Chefsache
11/2020 - Aktuelles Fachwissen kontinuierlich aufrecht zu erhalten und Spezialwissen weiter zu vertiefen, ist für die Belegschaft, aber auch für den Chef selbst enorm wichtig. So nahm Inhaber und Geschäftsführer Haico Böhmer vom 3.11.2020 bis zum 5.11.2020 an der Weiterbildung „Fachkraft für Wasserschadenbeseitigung“ teil – ausgerichtet vom TÜV Rheinland.
Fassadengestaltung: Schöne Optik und Werterhaltung
10/2020 - Der Auftakt erfolgte am 2.06.2020 mit der Stellung des Metallgerüstes nach baupolizeilichen Vorschriften sowie der allgemeinen Baustelleneinrichtung wie Abdeckung von Hof- und Gehwegplatten, Sockelflächen und Holzteilen oder auch von Tür- und Fensterflächen.