Aktuelles

Ob Kundenmagazin, Neuigkeiten von der Malerwerkstätte Böhmer oder interessante Medienveröffentlichungen: Hier verpassen Sie nichts! Sollten Sie weitere Fragen oder Anmerkungen haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Fassadensanierung – wenn der Putz bröckelt ...

05/2018

Als „Schutzschild” der Bausubstanz kämpft die Fassade tagtäglich gegen Wind, Frost und Niederschläge an. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Fassade bröckelt und eine „Make-Up Auffrischung” braucht. Ist dieses „Schutzschild” über 100 Jahre alt, stehen den Sanierungsmaßnahmen besondere Herausforderungen gegenüber.

Historische Fassaden zu sanieren und restaurieren setzt viel handwerkliches Können voraus. Der geschulte Blick für die vielen kleinen, teils schwer sichtbaren Schäden, ist hier von großer Bedeutung.

Erst wenn eine eingehende Bestandsaufnahme und Schadenskartierung erfolgt ist, wird das Restaurierungskonzept erarbeitet. Danach wird in Feinarbeit die Fassade instandgesetzt. Es sind viele kleine Schritte nötig, um die historische Fassade wieder in ihrer alten Schönheit glänzen zu lassen.

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten Barkhausstraße 8 und 13 in Darmstadt entdeckten wir nach der Entfernung alter Farbschichten die Ornamente, Profile, Simse und Stuckfriesen, die von ca. 1912 – 1920 im gleichen Farbton wie die Fassade angelegt wurden. Analog zum historischen Original wurden die Außenfassaden einheitlich gestrichen. Das farbliche Absetzen von Ornamenten, Profile, Simse und Stuckfriesen kam erst später in den 70iger Jahren auf.

Die Profile wurden teilweise rekonstruiert, mit Hilfsschalungen neu gegossen und ausgemörtelt sowie fragmentweise mit neuer Bewehrung aufgebaut.

Sämtliche Flächen wurden nicht nur grundiert, sondern zweimal mit Silikonharzfarbe  gestrichen. Die in Summe Dreifach-Beschichtung sorgt nun für einen langlebigen Schutz der Immobilien.




Weitere News:

ROHSTOFFVERKNAPPUNG UND STEIGENDE ROHSTOFFPREISE
09/2021 - Sie planen in naher Zukunft ein größeres Projekt? Dann sind diese Informationen für Sie wichtig!
50 JAHRE BÖHMER IN BRAUNSHARDT
07/2021 - Ein halbes Jahrhundert in der Region! Was 1971 mit dem Angebot an klassischen Maler-, Tapezier- und Lackierarbeiten begann, hat sich inzwischen zudem als professionelle Anlaufstelle für Bodenarbeiten, Innendämmung, Sanierungsarbeiten sowie Schadenhilfe – insbesondere auf dem Gebiet der Schimmelbekämpfung – etabliert.
PERSONELLE VORANKÜNDIGUNG
06/2021 - Und zwar von Cheyenne Merker, Elias Vesely und Pawel Leksan, die nach den Sommerferien ihre Ausbildung zum/r Maler- und Lackierer*in bei uns beginnen. Einen kurzen „Steckbrief“ der drei Neuzugänge haben wir bereits heute für Sie zusammengestellt.